Jon Kabat-Zinn

Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn ist Wissenschaftler, Schriftsteller und Meditationslehrer.
Er ist emeritierter Professor für Medizin an der medizinischen Fakultät der Universität Massachusetts.
Im Jahr 1979 hat er die weltbekannte Stress Reduction Clinic gegründet und viele Jahre geleitet. Hier hat er auch das Center for Mindfulness in Medicine, Health Care and Society (Zentrum für Achtsamkeit in Medizin, Gesundheitswesen und Gesellschaft: http://www.umassmed.edu/cfm/ ) im Jahr 1995 mit gegründet.

Sein großes Verdienst ist, dass er mit seinem 8-wöchigen Achtsamkeitsprogramm zur Stressbewältigung (MBSR, Mindfulness Based Stress Reduction) die uralten Weisheits- und Erfahrungswege des Buddhismus (Meditation, Achtsamkeit zum Erlangen unbedingten Wohlbefindens) und des Hinduismus (Yoga) als grundlegende Möglichkeiten und Praktiken für heilungs-unterstützende Maßnahmen in Medizin, Gesundheitsvorsorge und Gesellschaft erkannt und eingeführt hat. Zudem hat er Pionierarbeit geleistet, indem er eine zeitgemäße und inklusive Sprache entwickelte, die niemanden von dem Nutzen dieser großartigen Methoden und Wege ausschließt. Keine Vorkenntnisse sind erforderlich. Die vielfältigen positiven Wirkungen dieser über 2000 Jahre alten Praxis der Achtsamkeit sind jedem Menschen dadurch unmittelbar zugänglich.

Seine Arbeit hat zu einer sich zunehmend ausdehnenden Achtsamkeitsbewegung bis heute geführt und ist noch lange nicht abgeschlossen. Inzwischen nutzen etablierte öffentliche Einrichtungen wie Schulen, Unternehmen, Gefängnisse, professionelle Sportmannschaften sowie zahlreiche Bereiche in Medizin und Psychologie diesen Weg zur Linderung von Leid, und zur Unterstützung von mehr Gesundheit, Wohlbefinden und Eigenverantwortlichkeit des Einzelnen.

Jon Kabat-Zinn hat das Consortium of Academic Health Centers for Integrative Medicine (https://www.imconsortium.org/about/history.cfm) ins Leben gerufen. Er ist stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Mind and Life Instiute, einer Gruppe, die Dialoge zwischen dem Dalai Lama und westlichen Wissenschaftlern organisiert. Ziel ist, ein tieferes Verständnis für unterschiedliche Wege zu fördern, das Wesen von Mensch sein, des Geistes, der Emotionen und der Realität zu erkennen.

Außerdem ist er Autor zahlreicher Bücher und Publikationen zu dem Thema, u.a. Ruhe im Alltag finden (Wherever you go there you are,1994), Gesund durch Meditation ( Full Catastrophe Living, 1999), Zur Besinnung kommen (Coming to our senses, 2005).